Wir verlassen El Calafate!

Heute heißt es hasta luego, bis bald patagonien. Wir fliegen nach trelew ca. 1,5 Flugstunden von Buenos Aires entfernt.

Nach unseren gefühlten 2 kg Fleisch von gestern haben wir sehr gut geschlafen. Da konnte der Sturm in der Nacht auch nichts daran ändern.

Wir sind bis 9 im Bett geblieben und wollten gemütlich zum Frühstück, leider haben wir übersehen das das Frühstück bis 9 geht und nicht bis halb 10. ich glaube wir haben schon Zu viele verschiedne Unterkünfte besucht und vermischen schon die Zeiten.

Naja zurück in unser Zimmer, die Reste aus unserer Naschkiste verdrückt und Rucksack packen. Da wir erst um 13:45 abgeholt werden haben wir die Zeit genutzt und sind noch eine Runde durch die Stadt gelaufen und haben etwas eingekauft.

Fazit: spanisch, Verhandlungssicher!

Nach unsere Tour haben wir uns empenadas gekauft, gefüllte Teigtaschen ? mit Hackfleisch. Sehr lecker.

Die Zeit haben wir dann noch im

Hostel tot geschlagen bis unser Bus kam. Am Flughafen haben wir eingecheckt und wollten sofort durch die Sicherheitskontrolle, leider macht diese erst um 3 auf. Bei so kleinen Flughäfen ticken die Uhren halt etwas anders.

Der Flug dauerte 1,5 Stunden und verlief ohne Probleme. In drelew sind nur wenige Passagiere ausgestiegen. Der Rest ist weiter nach Buenos Aires geflogen.

Der ursprüngliche Plan war eigentlich mit dem „Otto“ Bus nach Port madryn zu fahren. Der wäre aber erst um 22 Uhr losgefahren. Dieser hatte auch nur 3 Euro gekostet. Aber am Ausgang von Flughafen gab es einen Shuttle der sofort nach Port madryn fährt. Wir haben nicht lange überlegt und haben nochmal 30 Euro für die Fahrt bezahlt. Der Vorteil ist das wir direkt zum Hostel gefahren werden.

In Puerto madryn ist viel los. Der Strand ist voll und die Kinder springen sogar in den atlantic.

Es kommt uns vor wie an einem Freitag Abend im Sommer am Starnberger See. Hier wird aber noch später gegessen als

Sonst es gibt erst um 8 Uhr Abendessen. Gut das wir um 7 schon Hunger haben. Naja trinken wir halt noch ein Bier mit Blick auf den Ocean.

Zum Essen gibt es gemischte fischplatte!

Lecker.

Morgen um halb 8 werden wir am Hostel abgeholt. Es geht zur Pinguin Tour. Leider haben wir da etwas durcheinander gebracht.

Man kann es sich so vorstellen wir sind in münchen gelandet, übernachten in Augsburg und fahren dann morgen nach Garmisch zu den Pinguinen.

Naja man kann nicht immer alles richtig machen…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.